Stricken!

fertig!!

Voilá: Mr. Fächerschal himself:

Spannweite ca. 160x70cm, fast genau 100gr. Sockenwolle in schwarz benötigt. Nach einer Anleitung von http://www.fusselsocken.de/shop/catalog/product_info.php/products_id/169 Das Mittelmuster hat mich Nerven und schlaflose Nächte gekostet, aber es hat sich gelohnt. Es darf ja auch nicht langweilig werden beim Stricken. Und Gestern bei schönstem Oktoberwetter durfte es sogar mit in den Park kommen um das Foto zu machen.

9.10.07 08:18, kommentieren

Ich schätze, es ist ganz normal, daß man neben Stricksucht auch die Sucht zum Wolle-Hamstern in sich trägt. Und es wird -mehr oder weniger ausgeprägt- kaum einen Lebensgefährten geben, den das nicht hin und wieder nervt. Es sei denn, man hat ein eigenes Zimmer zur Verfügung.... aber wer hat das schon....

Viele die ich kenne, hamstern ihre Vorräte unterm Bett, in Schränken, Kartons und Kisten verstaut... überall ein bißchen damit nicht auffällt, wie viel es eigentlich ist. Mir geht es da nicht anders.... und so schlummern so manche Schätze jahrelang unbeachtet vor sich hin. Irgendwann einmal werde ich alle Wolle, die ich habe, ausräumen, fotografieren und dann wieder schnell verstecken. Und hoffe, daß mein Mann dieses Foto nie sehen wird...

 

 

 

 

4.10.07 09:10, kommentieren

@Strumpfbina,
natürlich gibt es Fotos vom Schal, falls ich irgendwann einmal die Zeit habe, einen zu stricken. Ich befürchte nur, daß ich dann gleich zwei stricken "darf", da meine Söhne ja immer streiten, wer denn jetzt nun bestrickt wird.

Meine Patchdecke liegt in der Warteschleife, irgendwie finde ich da kein Weiterkommen im Augenblick. Dann liegt hier noch ein RVO,dessen Leib ganz schnell ging, jetzt hänge ich daran, die Ärmel auszurechnen. Das finde ich ziemlich nervig. Außerdem müßte ich ihn dazu anprobieren um die Länge der Ärmel zu messen. Irgendwie scheue ich mich davor. Stellt euch vor, er würde nicht passen.... dann lieber nicht anprobieren, obwohl das ziemlich dämlich von mir ist.

Göttergatte´s doppelfädige Socke ist einseitig fertig, die zweite gammelt als Bündchen im Regal..... schnell noch eine Weihnachtsgeschenk-Socke angeschlagen ( ich habe ja sonst nix, was ich stricken könnte), aus Schoppelwolle. Eine "Ombre"-Farbe, die irgendwie überhaupt keinen Rapport zu haben scheint. Ich bin jetzt nach der Ferse und mir ist die Farbe, mit der ich die Socke begonnen habe, noch nicht wieder untergekommen.... Sieht so aus, als wenn die zweite Socke nicht so werden wird wie die erste. Soll ich jetzt sagen, selber schuld? Wer Sockenwolle-Sparpakete kauft muß eben nehmen, was man kriegt...

 

Ach ja, ein Tuch habe ich auch wieder angeschlagen. Mit einem dämlichen Fächermuster als Mittelteil. da muß man so höllisch aufpassen und kann eben nicht "nur mal so nebenbei" ein paar Reihen stricken. Was anspruchsvolles eben.

1 Kommentar 29.9.07 08:54, kommentieren

Mr.Ribbel

hat mich von diesem Ding erlöst:

ein fast 3 Meter langer, quer gestrickter kraus rechtser Buttonhole-Schal aus Designergarn-Resten.

Es hat eigentlich spaß gemacht, aber nachdem Göttergatte gefragt hat, "was ich denn jetzt schon wieder für einen Fetzen stricke...?" ist mir spontan die Lust daran vergangen. Die Farbkombi gefällt mir jetzt auch nicht mehr sonderlich... also weg damit. Einen Eindruck für die Nachwelt habe ich aber noch:


1 Kommentar 24.9.07 10:02, kommentieren

Projekte...

Tja, die Techniker dieses Blogservers arbeiten hart und fleißig an meinem Problem, keine Bilder hochladen zu können. Vielleicht wird das ja noch mal was. Vorerst gibt es also keine Bilder.

Ich weiß ja nicht, wie es euch so geht, aber ich habe immer mehrere Projekte auf der Nadel. Manchmal kann ich mich nicht aufraffen, ein Projekt abzuschließen und es bleibt erst einmal liegen. Entweder es wird im nächsten halben Jahr fertig gemacht, ansonsten war meine Idee wohl doch nicht so gut und es wird geribbelt.

Was habe ich gerade so auf den Nadeln?

-eine Socke für GöGa mit doppelter 4-fädiger Wolle. Nach Anprobe wird sie zu lang, GöGa meint aber, das wäre okay, wenn die Socke 3-4 cm länger ist als sein Fuß. Mir fehlt noch die Spitze und ich werde wohl ein Stück aufdröseln müssen. Dazu kommt, daß ich aus zwei Knäuelen stricke, die ungleich mustern. Die Zweite Socke wird nie so aussehen wie die erste. Sie liegt seit 3 Tagen unbeachtet im Regal. Manchmal knurrt sie, wenn ich vorbei gehe.

- eine Mustersocke für einen Sockenwettbewerb. Gleichzeitig meine erste Mustersocke. Aus waaaahnsinnig dünner wolle ( was 4-fädiges, aber mir unbekannte Marke) Da ich in jeder zweiten Runde praktisch alle Maschen miteinander verdrehe, dauert so eine Runde ca. 45 minuten. Mehr als eine oder zwei schaffe ich da an einem Abend nicht. Fernsehgucken geht auch nicht. Das Ding wächst seeeeehr langsam.

-Meine Patchwork-Decke, die jetzt gerade mal eine Auszeit braucht. Das liegt nicht an mir, ausnahmsweise einmal:-). Unsere kleine Katze Pieps hat sich meinen Wollkorb mit der Decke obendrauf als Schlafplätzchen ausgesucht. Und ich kann nur stricken, wenn sie schläft....

 

-also mußte ein anderes Projekt her.. ich hatte seit Jahren eine Menge an color-Baumwolle herumliegen. Mir hat die Wolle immer sehr gut gefallen, aber ich hatte nicht die richtige Idee dafür. Ich habe sie schon mehrmals verstrickt und wieder aufgedröselt. Jetzt hat sie ( hoffe ich mal) ihre Verwendung als RVO gefunden. Das ist ein optimales Ding fürs mindless knitting, man muß kaum hingucken, wenn man strickt, es läßt sich hervorragend in den Rucksack packen und mitnehmen... schön!

-was sich sonst noch im UFO-Korb findet... ein Buttonhole-schal aus Designerwolle-Resten. Irgendwie nach Maschenprobe ca. 200cm lang ( kann ich aber nicht messen, weil es auf einer 80cm-Nadel parkt). GöGa fragte, was ich da wieder für einen Fetzen stricke.... seit dem ist für mich die Lust daran vergangen. Ein Fall für Mr. Ribbel.

Aber sonst... geht es mir wie allen strickenden Frauen, die verzweifelt in ihrem Wollkorb buddeln ( in meinen paßt mein ganzer Oberkörper...) und rufen " Schatz! ich habe überhaupt nix mehr zu stricken!!"

 

1 Kommentar 19.9.07 09:55, kommentieren

Tychus

laut meinen Jungs mußte ich jetzt Wintermützen stricken... und hier das Ergebnis:

Die Mütze nennt sich Tychus, die Anleitung dazu gibt es mal wieder im Netz, und zwar hier . Sieht sehr kompliziert aus, ist aber wirklich einfach und ratz-fatz fertig.

1 Kommentar 12.9.07 18:41, kommentieren

Socken

..mag ich eigentlich nicht mehr stricken. Aber ich habe jahrelag daran gearbeitet, meinen Göttergatten endlich bestricken zu dürfen.... und was mag er jetzt? Richtig! Socken. Was heißt Socken? Er hat so elend lange Unterschenkel, das wären für mich Kniestrümpfe. Aber was soll´s, was tut man nicht alles für einen potentiellen Woll-Sponsor.

gestern Abend habe ich dann den ersten Schaft angeschlagen, mit doppelt genommener selbstmusternder Sockenwolle ( ich hatte aus unerfindlichen Gründen 2 Knäuel derselben Farbe...)

Bereits nach dem ersten Farbstreifen macht sich ein Muster selbstständig und ist permanent mindestens 1 Runde länger als das andere Knäuel. Und ich bin erst beim Schaft. Was, wenn das noch schlimmer wird? Der zweite Socken wird doch nie so aussehen wie der erste. Also, Abschneiden, 1 kompletten Rapport wegschmeißen, neu anknoten. Und, siehe da, bereits nach dem ersten Streifen zeigt sich das gleiche Problem wieder. Beim selben Knäuel. Ich sag doch, ich mag keine Socken stricken.

12.9.07 09:20, kommentieren